1. Mannschaft – Sehenswertes Spiel mit 10 Toren!

Sehenswertes Spiel mit 10 Toren

DJK 1. FC Nüsttal – SV Aschenberg United 7 : 3

Bericht von Bernhard Roth

Die zahlreichen Zuschauer kamen am vergangenen Freitag in Hofaschenbach voll auf ihre Kosten. Beide Mannschaften spielten sehr offensiv und so kamen am Ende 10 Tore zustande. Die Fans der Gäste waren mit Trommeln angereist und sorgten somit für eine tolle Atmosphäre am Sportplatz.

Das Spiel begann sofort offensiv und in der 4. Minute gab es auch schon den 1. Treffer. Julian Arend hatte sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchgespielt, sein Paß erreichte Leon Schaub der direkt abzog und zum 1 : 0 traf. In der 10. Minute das 2 : 0 für Nüsttal. Diesmal war es Julian Arend der aus 16 Metern flach ins Eck traf. Nur 3 Minuten später musste der Torwart der Gäste bei einem Freistoß von Jonas Budenz seine Klasse unter Beweis stellen. Er konnte den Ball gerade noch um den Pfosten drehen. Dannach kamen die Gäste etwas besser  ins Spiel und sorgten mit guten Spielzügen für ein interesantes und abwechslungsreiches Spiel. Das nächste Tor bekamen die Zuschauer in der 31. Min. zu sehen. Leon Schaub konnte sich alleine durchsetzten und sicher zum 3 : 0 vollstrecken. Nur 2 Minuten später gab es Foulelfmeter für die Gäste, die diesen sicher zum 3 : 1 verwandelten. Durch diesen Treffer gestärkt, drängte Aschenberg bis zur Pause auf den Anschluss, konnten diesen aber nicht erzielen. So blieb es bis zur Pause bei der 3 : 1 Führung für Nüsttal.

Mit dem ersten Angriff in der 2. Halbzeit brachte Christian Aha Nüsttal mit 4 : 1 in Front. Mit einer guten Einzelaktion schaffte er es sich gegen gleich mehrere Abwehrspieler und den Torwart durchzusetzten und einzuschieben. In der 56. Minute das 5 : 1 für Nüsttal. Diesmal war Lasse Thomas überragender Vorbereiter auf den Außenseite. Seine Hereingabe konnte erneut Christian Aha einschießen. In der 62. Minute das 6 : 1 für Nüsttal. Diesmal traf Alexander Wiegand aus der Drehung. Der gleiche Spieler war in der 69. Min. auch für das 7 : 1 erfolgreich. Diesmal wurde er schön freigespielt und schob sicher ein. Dannach lies es Nüsttal langsamer angehen und die nie aufsteckenden Gäste kamen in der 75. + 84. Minute noch zu zwei Treffern, die am Ende zu einem 7 : 3 für Nüsttal führten. Allen Zuschauern die am Sportplatz waren hat das Spiel und auch die Fan-Unterstützung für beide Mannschaften sehr viel Spaß bereitet. Damit war zu Beginn der Kirmes in Hofaschenbach ein optimaler Start geglückt.

Für Nüsttal spielte: Simon Rübsam, Christopher Höhl, Jonas Budenz (Moritz Frohnapfel), Paul Hohmann, Niklas Hartung, Julian Arend, Christian Herbst (Alexander Wiegand), Sven Dankwardt, Leon Schaub (Christian Aha), Lasse Thomas, Johannes Wenzel

 

Sonntag, 21.10.2018 – 16.00 Uhr  beim Tabellenführer in Fulda

Türkischer SV Fulda – DJK 1. FC Nüsttal

Am Sonntag kann die Mannschaft von Trainer Jens Klinkert beim Tabellenführer in Fulda zeigen ob sie bereits eine Spitzenmannschaft ist. Die Gastgeber sind klarer Favorit und Nüsttal befindet sich in der Außenseiterrolle. Spielbeginn ist um 16 Uhr in Fulda. Gespielt wird auf dem Sportplatz in der Kohlhäuser Straße/Rheinstraße gegenüber dem Porsche Zentrum Fulda. Es darf in Fulda ein hochinteressantes Spiel erwartet werden. Die Mannschaft von Nüsttal ist dabei auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans angewiesen. Die Gastgeber haben angeblich immer eine gute Kulisse und da ist es notwendig, dass auch unsere Mannschaft angefeuert wird. Trainer Jens Klinkert wird im Laufe der Woche sicherlich die richtige Taktik finden um in Fulda eventuell für eine Überraschung sorgen zu können.