C-Junioren nehmen an Projekttag gegen Diskriminierung und Rassismus teil!

Rodholz – Am vergangenen Samstag drehte sich bei den C-Junioren ausnahmsweise mal nicht alles ums runde Leder. Eine gemischt Gruppe aus Spielern der C1 und C2 nahm nämlich am Projekttag „Alles nur Bilder im Kopf“ gegen Rassismus und Diskriminierung teil.

Dazu waren die Spieler in die Jugendbildungsstätte nach Roholz eingeladen. Der djo-Landesverband Hessen hatte den Projekktag gemeinsam mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage auf die Beine gestellt. Mit verschiedenen interaktiven Methoden lernten die Teilnehmer zunächst die Begriffe Rassismus und Diskriminierung kennen, erzählten von ihren Erfahrungen im Alltag und wurden so für das Themenfeld sensibilisert.

Wohin sind eigentlich die meisten Menschen geflohen? Warum kommen diese Menschen zu uns und warum haben die alle Smartphones? Wie viel Geld bekommen Geflüchtete vom Steuerzahler? Das Tehma Flucht und Migration war ebenfalls Bestandteil des Workshops, vor allem, weil sich die Debatte um Rassismus und Diskriminierung aktuell akut an dieser Frage entlädt, die meisten Menschen aber die Fakten nicht kennen. Die Spieler unserer JSG haben an diesem Tag mit Sicherheit das ein oder andere dazugelernt und können mit dem Thema nun etwas differenzierter umgehen.

Im Anchluss an die Veranstaltung durfte natürlich das runde Leder nicht fehlen. Gemeinsam ging es zum Sportplatz nach Hofaschenbach, wo man sich das B-Junioren Gruppenligaspiel zwischen unserer JSG und dem JFV Burghaun anschaute.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*