D-Junioren schaffen fast die Sensation bei den DJK Bundeshallenmeisterschaften

DJK Turnier Schweinfurt. Bereits am Freitag, den 20.01.17 machten sich die 19 D-Junioren Spieler mit ihren Trainern und 5 Betreuern in Richtung Schweinfurt auf. Nach den zuletzt durchwachsenen Leistungen bei den Hallenkreismeisterschaften lagen die Erwartungen von Beginn an nicht so hoch. Hinzu kamen kurzfristig noch krankheitsbedingte Absagen, so dass der Fokus umso mehr auf „Spaß & Teambuilding“ lag.

In nahegelegen Schonungen bezog man am Freitag Nachmittag ein Jugendhaus. Neben gemeinsamen Essen, Kickern oder Tischtennisspielen wurden am Abend auch Video`sder letzten Trainingseinheiten von den Spielern analysiert und gemeinsam besprochen.

Das es auch den Trainern & Betreuern im Haus an nichts fehlte, sah man nach einem gemütlichen und lustigen ersten Abend am nächsten Morgen dem ein oder anderen an J. Nach gemeinsamen Frühstück ging es zügig in Richtung DJK-Sporthalle wo man bereits mit der D1 das zweite Spiel des Tages gegen den Turnierfavoriten aus Schifferstadt bestreiten musste. Trotz toller kämpferischer Leistung verlor man das Auftaktspiel mit 0:2. Etwas besser startete die 2. Mannschaft in das Turnier. In der etwas leichteren Gruppen B kam man zu einem 0:0 gegen Bad Homburg II, was angesichts der Spielanteile aber eigentlich zu wenig war. Es folgte ein kleiner Erfolg der D2 mit einem verdienten 2:2 Unentschieden gegen die 1. Mannschaft von Griesheim (späterer Halbfinalist) sowie ein weiteres Unterschieden gegen Würzburg II, welches torlos 0:0 ausging. Die erste Niederlage setzte es dann für unsere D2 gegen Schifferstadt II. Mit 0:2 unterlag man in diesem Spiel verdient. Zum Abschluss des ersten Tages kam noch eine weitere Niederlage mit 0:1 gegen Sparta Bürgel hinzu. Zwischendurch spielte natürlich auch die D1 weiter munter mit und das sehr erfolgreich. Mit einer sicheren Abwehr konnte man die Spiele gegen Schweinfurt I (1:0), Bexbach I (2:0), Salz/Mühlbach (1:0) und Augsburg/Hochzoll (1:0) überraschend alle gewinnen und belegte nach dem Tag 1 den zweiten Platz in der Gruppe A.

So ging es gut gelaunt zurück zum Jugendhaus. Nach Duschen undanschließender Sportschau war dann Pizza-Time. Wer gedacht hatte, dass man durch den ersten langen Turniertag nun müde Spieler sah, würde schnell eines Besseren belehrt. Es folgten wilder Indoor Fußball, Football, Fangspielchen mit Animateur Andy etc. bis sprichwörtlich die Lampen runterfielenJ.

Am Sonntag waren dann die Äugelein bei dem ein oder anderen doch sehr klein. Nach Frühstück und Packen, sowie Zimmer säubern ging es wieder zum Turnier. Die gute Ausgangslage der D1 sollte in den letzten zwei Gruppenspielen nicht verschenkt werden. Doch die Gegner waren ebenfalls hoch motiviert, da beide noch in das Halbfinale kommen konnten. Gegen Schwabach war man in den 10min Spielzeit eigentlich komplett überlegen, spielte Powerplay auf ein Tor, konnte jedoch kein Tor erzielen. Letztlich verlor man mit dem 0:0 sogar den zweiten Platz in der Gruppe A an Bad Homburg I, so dass im letzten Gruppenspiel ein Sieg Pflicht war. Unsere 2. Mannschaft tat sich weiter schwer mit dem

Tore schießen. Trotz guter Leistungen kam man mitje einem 0:0 gegen Bexbach II und Neuköln nur noch zu zwei Unentschieden und Platz 6 in der Gruppe B.

War am ersten Tag die Stimmung in der Halle noch sehr zurückhaltend, wurde es im letzten Gruppenspiel der D1 ohrenbetäubend laut (nicht zuletzt durch die tolle Unterstützung der Mannschaftskameraden und den mitgereisten Betreuern). In einem Krimi gegen Bad Homburg I wurden sogar die anderen teilnehmenden Mannschaften so mitgerissen, dass nach ca. 1/3 des Spiels die Stimmung pro Nüsttal kippte. Motiviert von den Anfeuerungen wuchs die Mannschaft über sich hinaus und mit einer überragenden Leistung wurde verdienter ein 1:0 Sieg errungen, der jedoch kurzeitig auf der Kippe stand, da die gegnerischen Spieler den Ball nicht komplett hinter der Linie gesehen haben wollten und protestierten. Nach kurzer Unterbrechung und heftigen Diskussionen wurde letztlich der Treffer aber gegeben (auch bedingt durch die faire Geste des gegnerischen Trainers)

Halbfinale!!

Während im ersten Halbfinale Schifferstadt I die Mannschaft aus Griesheim mit 7:0 abfertigte, wartete auf unsere Jungs mit Würzburg I der Gruppensieger aus Gruppe B. Gespickt mit sehr großen Spielern sollte es ein harter Schlagabtausch für unsere Truppe werden. Die Stimmung in der Halle war von Beginn an auf dem Siedepunkt. Kommunikation mit den Spielern war so gut wie gar nicht möglich, da man sein eigenes Wort nicht verstand. In dem hektischen und sehr kampfbetonten Spiel ließen sich unsere Jungs aber nicht einschüchtern und gewannen knapp aber verdient mit 1:0. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr und zusammen mit den D2 Spielern wurde der Finaleinzug bejubelt.

Nach kurzem verschnaufen musste unsere 2. Mannschaft nun gegen Schweinfurt I antreten. Mit letzter Kraft und großem Siegeswillen wurde das Spiel mit 1:0 gewonnen und der 11. Platz gesichert.

Finale:

Das letzte Spiel des Tages war nun die Neuauflage des Gruppenspiels vom Samstag Morgen.

Nüsttal I : Phönix Schifferstadt I

Etwas aufgeregt, aber hochmotiviert begann unsere Mannschaft recht gut. Schifferstadt war spielerisch von Beginn an etwas überlegen, konnte jedoch in den ersten Minuten keine zwingenden Chancen rausspielen. Leider geriet man mit der ersten Unachtsamkeit auch gleich in Rückstand. Nach einem Fehlpass und schlechtem Nachsetzen stand es 1:0 für den Favoriten. Doch nur 1min später konnte die D1 ausgleichen. Die Halle bebte, war es sogleich der erste Gegentreffer für Schifferstadt im gesamten Turnier. Doch die Freude währte nur kurz. Mit einem Doppelschlag konnte sich Schifferstadt absetzen und gewann am Ende somit auch verdient das Finale mit 3:1.

Trotzdem war man in den eigenen Reihen nicht allzu sehr traurig. Die Freude über das Erreichte überwog. Nach der Pokalübergabe und anschließendem „Pizza-Resteessen“ folgte

die Heimfahrt. Drei tolle Tage waren schnell vorbei und alle Teilnehmer waren letztendlich froh, ein Teil des Events gewesen zu sein. Noch mal DANKE an alle Spielerinnen und Spieler, sowie natürlich den Eltern für die überragende Unterstützung!!!

Teilnehmende Spieler: Brehler Mario, Bug Jannik, Diegelmann Lukas, Etzel Marlon, Farnung Moritz, Fogel Hugo, Förster Henning, Fritz Luca, Fröhlich Erik, Jawadi Habibullah, Hergert Johannes, Kaiser Anton, Klüber Benedikt, Kuhnert Maurice, Mehler Silas, Mihm Jonas, Romstadt Sina, Ymeri Eglis, Tsimaris Haris,

Betreuer: Mehler Patricia, Fritz Rebecca, Förster Erwin, Romstadt Jürgen, Hergert Thomas, Bug Andre, Kalb Sebastian, Roth Andreas; Kuhnert Thorsten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*