DJK-Fahrt der E-Junioren für alle Beteiligten ein riesen Erlebnis

Die E-Junioren waren am Wochenende vom 02. auf den 03.12.2017 in Unterspiesheim bei Schweinfurt auf großer DJK-Fahrt.

 

Die von allen mit Spannung erwartete Fahrt startete Samstag Morgen um 07:45 Uhr am Bürgerhaus in Hofaschenbach. 16 Spieler und 9 Erwachsenen hatten sich eingefunden und man kam reibungslos und zeitnah an der Sporthalle in Unterspiesheim an und hatte genug Zeit um sich mit der Umgebung intensiv vertraut zu machen.

Leider hatten sich zum Turnier neben dem letztjährigen Titelverteidiger DJK Bad Homburg, der DJK Phönix Schifferstadt, der DJK Bexbach 1 und 2 nur noch die DJK Unterspiesheim 1 und 2 sowie der DJK 1. FC Nüsttal 1 und 2 eingefunden.

Der Qualität der Spiele sollte das aber nicht schaden. Die Mannschaften erzielten an beiden Tagen weit über 100 Tore. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden zu 2 x 8 Minuten auf große Fussballtore.

Die E-1 durfte um 10:30 Uhr gegen die DJK Bexbach das Turnier eröffnen. Bereits nach 5 Minuten führte man sicher 3:0 durch Tore von 2 x Lucian Reinhard und Mika Wojna, gab das Spiel jedoch noch mit 4:3 aus der Hand. Ein Weckruf gleich zu Beginn aber auch eine unnötige Niederlage.

Die E-2 legte mit dem ersten Spiel die Basis für ein unglaublich starkes Turnier und gewann sensationell durch 5 Tore von Louis Trapp mit 5:1 gegen Unterspiesheim 1. Louis krönte hierbei die kämpferich als auch spielerich starke Partie der Mannschaft.

Mit Bexbach 2 kam dann für die E-1 der gewünschte Gegner um das angeknackste Selbstvertrauen wieder zu stärken. Mit 7:0 gelang dies auch eindrucksvoll. Die schön herausgespielten Tore schlossen 2 x Mika Wojna, 3 x Linus Möller, 1 x Laurens Heil und 1 x Lucian Reinhard ab.

Gegen Schifferstadt  deutete die E-2 dann im zweiten Spiel an, dass man sich auch gegen die starken Teams behaupten kann. So lang man zwar mit 6:1 gegen den späteren Turniersieger hinten, konnte aber 2 weitere Treffer nachlegen und gab nie auf. Alle drei Tore erzielte wieder Louis Trapp.

Im nächsten Spiel traf nun die E-1 auf Schifferstadt und lieferte einen umjubelten 2:2 Unentschiedenkrimi ab. Zweimal lag man zurück, beide Male konnte man durch einen starken Kampf verkürzen. Die unter riesigem Jubel der Halle begleiteten Tore erzielten Mika Wojna und Mobin Jawadi.

Etwas unnötig verloren die E-1 Junioren dann gegen Titelverteidiger Bad Homburg mit 5:2, Tore Mika Wojna. Beide Mannschaften begegneten sich technisch auf Augenhöhe, Bad Homburg nutzte die sich bietenden Chancen einfach besser aus.

Für einen furiosen Abschluss des ersten Tages sollten die E-2 Junioren im letzten Spiel des ersten Turniertags sorgen. Mit 5:2 wurde Bexbach 2 besiegt. Quin Schäfer erzielte hierbei drei toll herausgespielte Tore, Louis Trapp und Konstantin Trott trafen ebenfalls. Für alle 15 Spieler und mächtig anfeuernden Eltern ein tolles Ende des ersten kurzweiligen Tages.

Nach kurzer Fahrtstrecke zum Jugendgästehaus in Schweinfurt in dem auch die DJK Phönix Schifferstadt übernachtete wurden die Betten bezogen, alle Ecken der Unterkunft erkundet und dann gemeinsam Abend gegessen. Abgeschlossen wurde der Tag von einem Besuch auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt in Schweinfurt am Marktplatz. Nach der Rückkehr zum Gästehaus ging es wie immer lange aber recht gesittet auf den Zimmern her.

Etwas müde aber nach einem ordentlichen Frühstück gut gerüstet begann der zweite Turniertag mit einer kleinen Wortmesse in der Sporthalle. Eine Prädigt zum Wort „Hinhören“ wurde für die Kinder seitens des Pfarrers sehr verständlich gemacht. Ein schöner und auch musikalisch begleiteter Einstieg in ein spannendes Finale.

Die E-1 besiegte im ersten Spiel noch etwas verschlafen die DJK Unterspiesheim 2 mit 3:1. Tore Laurens Heil, Mika Wojna und Lucian Reinhard.

Die E-2 sorgte dann für den ersten richtigen Paukenschlag an diesem verschneiten Sonntag. Mit einer kämpferisch bärenstarken Leistung wurde Bexbach 1 mit 4:1 geschlagen. Eine unglaubliche Leistung die im letzten Spiel noch getopt werden sollte. Wieder konnte Louis Trapp 4 Treffer erzielen.

Nun kam es zunächst erstmal zum direkten Aufeinandertreffen beider Teams. Die E-2 konnte das Spiel lange mit 2:2 offen gestalten musste sich dann aber mit 5:2 beugen. Beide Teams lieferten eine gute Leistung ab. Selten trifft man im Wettkampf aufeinander. Auch eine weitere wichtige Erfahrung für alle Spieler.

Im letzten Turnierspiel gelang der E-2 wohl die Sensation des Turniers. Gegen den Titelverteidiger Bad Homburg, der bei Sieg erneut Gewinner des Turniers gewesen wäre gelang ein 2:2, welches von Bad Homburg erst mit einem direkten Freistoß 20 Sekunden vor Ende in dieses gedreht wurde. Nach zwei von der kompletten Halle umjubelten Führungstreffern von Louis Trapp veteidigte man so geschickt das Bad Homburg hier kein wirkliches Mittel fand. Wendelin Klüber als Organisator und Finn Wagner als Torwart hielten den Laden zusammen. Ein unheimlich emotionales Spiel mit Gänsehautfaktor spülte die E-2 mit abschließend 10 Punkten und 19:16 Toren auf einen in der Form nicht zu erwarteten 5. Platz.

Mit Louis Trapp stellte der DJK 1. FC Nüsttal den Torschützenkönig des Turniers. Eine Auszeichnung die der jüngere Jahrgangsspieler sich durch ein herausragendes Turnier verdient hatte. Ohne eine mit hohem Selbstvertrauen ausgestatete Mannschaft um sich herum wäre ihm dieses Kunststück jedoch nicht gelungen. Mannschaft und Eltern gratulierten zu dieser tollen Gesamtleistung.

Für die E-2 spielten: Linus Fischer, Nasuf Koci, Wendelin Klüber, Finn Wagner, Adrian Fritz, Konstantin Trott, Louis Trapp, Quin Schäfer.

Die E-1 sorgte mit dem vorletzten Spiel noch für das torreichste Spiel und schlug Unterspiesheim 1 mit 9:1. Es trafen Julius Kapelle, 2 x Mika Wojna, 2 x Mobin Jawadi und 2 x Linus Möller. Somit sprang man noch mit 13 Punkten und der besten Offensive mit 31:14 Toren auf einen tollen dritten Platz. Sieger wurde die DJK Schifferstadt, die DJK Bad Homburg wurde Zweiter.

Für die E-1 spielten: Mika Wojna, Julius Kapelle, Mobin Jawadi, Lucian Reinhard, Luis Stappen, Lunis Möller, Linus und Laurens Heil

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer und Helfer der DJK Unterspiesheim. Ohne deren Engagement ein solches Turnier mit den vielen Erlebnissen nicht möglich wäre. Wir haben uns bei unseren Gastgebern die das Turnier bereits zum zweiten Mal hintereinander ausgetragen haben unheimlich wohl gefühlt.

Großer Dank gilt auch allen Eltern die zur Unterstützung mitgefahren waren. Auch sie erlebten ein ereignisreiches Wochenende an das sie und Ihre Kinder noch lange zurück denken werden.