E 1 Junioren belohnen sich trotz Niederlage mit gutem Spiel (3:5)

Bereits gegen Ende des Jahres 2016 zeigte die Fromkurve der E 1 und E2 Junioren deutlich nach oben.

Die Technik sowie die Spiel- und Torschussübungen tragen Früchte und so musste man sich am Samstag dem klaren Favoriten aus dem Hünfelder Land nur knapp geschlagen geben.

 

Das Fehler von Spielmacher Mika Wojna machte sich kaum bemerkbar, da jeder Spieler auf seinen Einsatz brannte.

Zur Pause stand es in einem spannenden Schlagabtausch 3:3.

Kilian Rudolph mit einem 2. Ball nach eigenem Distanzschuss und Mobin Jawadi mit einem unhaltbaren Knaller aus 15 Metern hatten den DJK 1. FC Nüsttal jeweils mit 1:0 und 2:1 in Führung gebracht. Leider schafft es die junge Mannschaft noch nicht im Abwehrbereich fehlerfrei zu bleiben. Diese Einladungen wurden von den starken Hünfelder Offensivspielern gnadenlos ausgenutzt.

Den 3:2 Führungstreffer der Hünfelder in der ersten Halbzeit egalisierte Laurenz Heil ebenfalls mit einem sehenswerten Treffer aus der Distanz.

Die Pause tat der Mannschaft allerdings nicht gut und so geriet man schnell 3:5 in Rückstand. Trotzdem steckte das Team nicht auf. Besonders Mara Arend über links stemmte sich wehement gegen die Niederlage. Im Abschluss blieb man aber zu ungenau und so ging das Spiel verloren.

 

Doch danach musste niemand Trübsal blasen. Trainingsinhalte wurden gut umgesetzt und 3 Treffer erzielt. Die Mannschaft von Trainer Christian Landgraf zeigt aufsteigende Tendenzen und wird sich über kurz oder lang auch mit einem Dreier belohnen.

 

Aufstellung: Linus Heil, Henry Rehm, Mara Arend, Laurens Heil (1), Julius Kapelle, Linus Möller, Kilian Rudolph (1), Julian Hofmann, Fabian Hohmann, Mobin Jawadi (1)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*