1. Mannschaft – Start in die neue Saison verpatzt (0:4)

DJK 1. FC Nüsttal – BW Großentaft 0 : 4

Bericht von Bernhard Roth

Start in die neue Saison verpatzt

Die erste Fußballmannschaft von Nüsttal hat am vergangenen Sonntag beim Saisonauftakt in der A-Liga Hünfeld/Hersfeld eine 0 : 4 Heimpleite gegen Großentaft hinnehmen müssen. Alle hatten sich den Start anders vorgestellt. Tiefe Enttäuschung bei den Fans, aber auch beim Trainer und der Mannschaft. Damit startet Nüsttal als Tabellenletzter in die Saison 2017/2018.

Bei idealen Bedingungen bekamen die Zuschauer ein sehr schwaches Spiel von Nüsttal zu sehen. Bereits in der 7. Minute hatte Nüsttal Glück als nach einem schönen Anspiel ein Angreifer aus 8 Metern frei zum Schuss kam, aber nur den Pfosten traf. In der 14. Minute dann der Rückstand. Nach einer Flanke von links herrschte in der Abwehr von Nüsttal durcheinander und dies nutze der Mittelstürmer mit einem Kopfball zum 0 : 1 gnadenlos aus. In der 25. Minute bekam Nüsttal die erste Gelegenheit von Großentaft geschenkt, doch Thomas Weber setzte den Ball aus 12 Metern knapp neben das Tor. Hier hätte der Ausgleich fallen müssen, wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre. In der 29. Minute wurde Thomas Weber erneut schön von Alexander Wiegand freigespielt, der Ball landete jedoch in den Armen des Torwartes. In der 32. Minute das 0 : 2, nachdem die Abwehr wieder geschlafen hatte und einen Angreifer frei durchlaufen lies. Noch schlimmer in der 40. Minute beim 0 : 3. Hier lag wieder ein Abwehrfehler vor der ebenfalls von den kompromisslosen Gästen eiskalt ausgenutzt wurde. Somit war das Spiel zur Pause schon entschieden.

Nach der Pause verlegte sich Großentaft auf Konter und überlies Nüsttal das Spiel. Daraus entsprangen aber kaum Torgelegenheiten. In der 53.Minute schoss Christian Herbst aus guter Position hoch drüber um in der 66. Minute die beste Gelegenheit der 2. Halbzeit auszulassen. Frei durch, ging sein Schuss um Zentimeter neben den Pfosten. Dem Spiel von Nüsttal fehlte es an Schnelligkeit, Durchschlagskraft, Zweikampfstärke. So kann man keine Spiele gewinnen. In der 80. Minute dann noch das 0 : 4, erneut verursacht durch ein schlampiges Abspiel aus der Abwehr heraus. Großentaft nahm die Einladung dankend an und erzielte mit einem Kopfball den Endstand.

Für Nüsttal I spielte: Simon Rübsam, Fabian Ludwig, Sven Dankwardt, Paul Hohmann, Thomas Aha, Alexander Wiegand, Thomas Weber, Moritz Frohnapfel, Christian Herbst, Niklas Hartung, Sebastian Ruppert (eingewechselt wurden: Christian Aha und Andreas Weber

 

SPIELBERICHT 2. MANNSCHAFT

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*